Glossar: Begriffserklärungen zum Thema Film

Begriff suchen:

Attraktionsmontage
Begriff für:

Aneinanderreihung von kontrastreichen Filmbildern, die eine emotionale Wirkung erzeugen, vgl. > Assoziationsmontage, > Kontrastmontage, > Dialektische Montage, > Intellektuelle Montage;

auditiv
Begriff für:

(lat.): das Gehör betreffend;

Aufblende
Begriff für:

Erscheinen eines Filmbildes aus einer meist schwarzen Fläche > Abblende;

Aufhellung
Begriff für:

(engl. Fill light): Licht bei der > Studiobeleuchtung, welche die dem > Führungslicht abgewandte Seite eines Objekts aufhellt;

Auflösung
Begriff für:

(kurz für "optische Auflösung"): Zuordnung von Kameraeinstellungen zu Drehbuchstellen, franz. > Decoupage;

Aufsicht
Begriff für:

(engl. High angle): > Kameraperspektive auf eine Person von leicht oben;

auktorial
Begriff für:

(lat. auctor, Urheber): aus der Sicht des Autors erzählt;

Auktoriale Erzählperspektive
Begriff für:

Erzählung aus der Sicht eines allwissenden Erzählers;

Ausstattungsfilm
Begriff für:

Film mit aufwendigem > Produktionsdesign, > Kostümfilm > Monumentalfilm, z.B. > BEN HUR;

Autorenfilm
Begriff für:

Film, dem nicht die Produktionsfirma, sondern der Autor (meist identisch mit dem Regisseur), die künstl. Handschrift verleiht;

Available light
Begriff für:

Beleuchtungsart, die im Ggs. zur > Studiobeleuchtung mit dem vorhandenen Licht arbeitet;

B-Film / B-Movie
Begriff für:

zweitklassiger Film;

Ballhaus, Michael
Begriff für:

(*1935): dt. Kameramann;

Ballhaus-Kreisel
Begriff für:

nach Michael > Ballhaus benannte Kreisfahrt im vollständigen 360°-Winkel;

Bass, Saul
Begriff für:

(1920-1996): amer. Typograf, Grafikdesigner, Fotograf u. Filmemacher, Pionier des grafisch gestalteten > Vorspanns;

Berkeley, Busby
Begriff für:

(1895-1976): amer. Regisseur u. Choregraf;

Big Brother is watching you
Begriff für:

(engl.): Der große Bruder beobachtet Dich; Parole aus George Orwells Roman "1984" über den totalen Überwachungsstaat (ersch. 1949);

Bildfrequenz
Begriff für:

(auch: Bildrate): Anzahl der Einzelbilder pro Zeitabschnitt, in der Einheit > fps. Das menschliche Auge nimmt aufgrund der > Nachbildwirkung der Netzhaut ab ca. 8 Bilder pro Sekunde als Bewegung wahr. Die bei Kino u. Fernsehen benutzte Bildfrequenz liegt bei 24 bzw. 25 fps;

Binder, Maurice
Begriff für:

(1925-1991): amer. Filmemacher, verantwortlich für Titelvorspänne u. Trailer;

Bio-Picture
Begriff für:

(Biopic): biografischer Film über eine reale Persönlichkeit (z. B. > SCHINDLERS LISTE);

Einträge 21 bis 40 von 655

< zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 vor >